Sport Tipps ! Trizeps trainieren

17.11.2017 22:14

Trizeps trainieren

Du willst Deinen Trizeps trainieren? Prima, dafür stehen Dir etliche Übungen zur Verfügung, die den Muskel wachsen lassen. Die Schwierigkeit ist nur, den richtigen Muskel zu treffen. Ein muskulöser Oberarm ist sehr beeindruckend und auch Du kannst das erreichen. Viele Anfänger probieren es nun zu Hause, sie kaufen sich Hanteln und hoffen darauf, dass der Trizeps wächst. Doch meist halten die Leute nicht durch und die Hanteln werden schon nach ein paar Wochen nicht mehr genutzt. Das ist jedoch nicht Sinn der Sache, gehe lieber in ein Fitness-Studio, hier findest Du alle Geräte, mit denen Du Deinen Trizeps aufbauen kannst.

Der Trizeps muss besonders trainiert werden

Der Trizeps besteht aus drei Köpfen, die sich am hinteren Teil des Oberarms befinden. Wenn diese Muskeln nicht trainiert werden, ist der Trizeps kaum zu sehen. Der Trizeps ist dafür da, um den Arm zu strecken, der Bizeps wiederum soll ihn beugen. Wird der Trizeps richtig trainiert, verleiht er Dir einen voluminösen Oberarm,der richtig ästhetisch aussieht. Das Trizeps-Training ist also sehr wichtig und es gibt ganz gezielte Übungen, die Deinen Trizeps auf Vordermann bringen. Das geht allerdings nicht von heute auf morgen, also heißt es durchhalten und die Übungen regelmäßig ausführen!

French Press

Das ist eine sehr effiziente Art den Trizeps zu trainieren, größtenteils wird hier der lange Trizeps-Kopf trainiert. Dazu setzt Du Dich auf eine Hantelbank, die zu 80 Grad angewinkelt ist. Hebe jetzt das Gewicht über Deinen Kopf und senke es bis zu 90 Grad hinter dem Kopf ab. Hierbei macht es Sinn, die Trizeps-Stange mit ordentlich Gewicht zu belasten. Du solltest diese Übung aber sehr gewissenhaft ausführen und darauf achten, dass die Ellenbogen dicht am Kopf bleiben. 

Trizeps am Kabel trainieren

Das ist sehr effektive Übung für den seitlichen Trizeps-Kopf. Dazu beugst Du Dich leicht nach vorne, achte aber darauf, dass Dein Rücken gerade bleibt. Nun drückst Du die Stange nach unten und lässt sie wieder langsam nach oben kommen. Dabei spürst Du die Spannung im Trizeps und diese solltest Du über den gesamten Satz halten.

Dips

Das ist eine Übung für Fortgeschrittene, hier triffst Du den Trizeps-Muskel ganz genau. Halte Dich bei dieser Übung gerade, also nicht nach vorne gebeugt. Die Arme und die Ellenbogen bleiben ganz nahe am Körper. Nun senkst Du Deinen Kopf um ca. 90 Grad ab. Bitte nicht tiefer, denn sonst werden die Schultern stark belastet. Wenn Du einen Trainingsplan aufstellst, sollten Dips immer an der ersten Stelle stehen. Diese Übung ist für Anfänger nicht geeignet und selbst wenn Du schon länger trainierst und diese Übung wirklich Schmerzen bereitet, solltest Du diese Übung für eine gewisse Zeit nicht mehr ausführen. Dann ist die Grundmuskulatur noch nicht genügend ausgeprägt und für diese anspruchsvolle Übung einfach noch nicht bereit. Falls Du jedoch diese Übung ohne Schmerzen mindestens dreimal ausführen kannst, ist diese Trizeps-Übung ein absolutes Muss. 

Kickbacks

Bei dieser Übung brauchst Du eigentlich nur zwei Kurzhanteln. Ob Du diese Übung mit zwei Armen gleichzeitig ausführst oder ob Du die Arme separat trainierst ist relativ egal. Eigentlich ist es besser die Arme einzeln zu trainieren, so kannst Du Dich besser auf den Trizeps konzentrieren. Wenn Du zunächst einen Arm trainieren willst, dann lehne Dich recht weit nach vorne und stütze mit dem anderen Arm am Knie Deinen Körper ab. Mit dem freien Arm nimmst Du nun das Gewicht auf und hebst den Oberarm so an, dass er waagerecht zum Boden steht. Der Oberarm sollte auch immer in dieser Position bleiben, Du sollst nur den Unterarm bewegen. Am Ende dieser Übung kannst Du selbstverständlich den ganzen Arm durchdrücken. Nehme hierzu nicht allzu viel Gewicht, sonst kann die Übung nicht sauber ausgeführt werden. 

Natürlich kannst Du auch Liegestütze machen, dafür brauchst Du gar keine Geräte. Die Arme sollten aber etwas enger zusammenstehen, als das bei den herkömmlichen Liegestützen üblich ist. Etwa auf Schulterhöhe oder enger. Das musst Du ausprobieren und Du kannst die Position immer wieder wechseln. Wie bei allen Übungen für den Muskelaufbau sind verschiedene Geschwindigkeiten ratsam, mal schneller und mal langsamer, das musst Du ausprobieren. Lass Dich nicht beirren, Du findest schon die richtige Geschwindigkeit. 

Und hier noch ein Tipp zum Schluss: Der Oberarm wird immer „klein“ aussehen, wenn Du nur den Bizeps trainierst, der Oberarm besteht nämlich in der Hauptsache aus Trizeps-Muskulatur.

Verpasse keine Sonderaktionen mehr!

Du bekommst 20% Rabatt, wenn Sie unseren Newsletter abonniert. Bleibe up-to-date!

5 € Rabatt
5 € Rabatt
Bei einer Bestellung ab 50 €

erhalte 5 € Rabatt auf alle Produkte in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop.

7Guns
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.